Toll: ladybag jetzt im Interview auf Französisch

Zum Welttoilettentag am 19. November hat die französische Journalistin Hélène Kohl für ihren Sender Europe 1 einen wunderbaren, munteren Beitrag über ladybag gemacht.  Ich wurde interviewt zu allem, was mit dem Einsatz unseres Taschen-WCs für Frauen zu tun hat. Falls ihr euer perfektes Französisch nicht mehr 100 %ig abrufen könnt – nach 13:40 Minuten bin ich hier zu hören:

http://www.europe1.fr/MediaCenter/Emissions/Carnets-du-monde/Sons/Carnets-du-monde-21-11-10-314568/

von Kriemhild Synder

Gepostet unter Allgemein,Aus dem Netz gefischt,ladybag®,Media

Aus dem Netz gefischt: Meuterei bei Ryanair

Bei Ryanair Sitzfleisch zu haben, ist auf jeden Fall von Vorteil. Dann kann nämlich mal so richtig gestreikt werden, wenn es dort bei den Flügen durcheinander geht. Nur:  die Toiletten waren verschlossen!

Was die Passagiere gemacht haben, als das Müssen müssen zur Qual wurde, entzieht sich allerdings unserer Kenntnis … Wer roadbag und ladybag dabei hatte, war jedenfalls fein raus!

von Eva Tinter

Gepostet unter Allgemein,Aus dem Netz gefischt,ladybag®,roadbag®

Achtung WM-Fans: Hier ist euer Impfschutz!

Das kann einem ja wirklich die gute Fußball-Laune vermiesen! Derzeit grassiert in Südafrika eine Masernepidemie, die bei deutschen Reisenden schon zu Ansteckungen geführt hat – und außerdem ist dort Grippesaison. Also, liebe Fans, folgt den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e.V. (DTG) und überprüft euren Impfschutz gegen Masern und Grippe.

Die DTG empfiehlt weiterhin, Auffrisch-Impfungen gegen Wundstarrkrampf, Diphtherie, Kinderlähmung und Keuchhusten vornehmen zu lassen. Alle Reisenden sollten sich außerdem gegen Hepatitis A impfen lassen, auch wenn sie nur die Spiele in den großen Städten besuchen.

Aber damit nicht genug: Die DTG meint, dass auch ein Impfschutz gegen Meningokokken-Meningitis und Hepatitis B sinnvoll sei, bei Reisen über Land zudem eine Impfung gegen Typhus und Tollwut. Ein kleiner Trost – das hält bis zur nächsten WM, vielleicht in Südamerika?

Die gute Nachricht: Das Malaria-Risiko wird für Juni und Juli als relativ gering eingeschätzt und besteht lediglich für diejenigen von euch, die noch den Krüger-Nationalpark besuchen wollen.

Hier ein Link für euch rund um den Gesundheitsschutz, wenn ihr in der Welt  unterwegs seid. Und vergesst nicht, unsere transportablen Nottoiletten einzupacken (Urlaubsangebot beachten)!!

von Dr. Kriemhild Synder

Gepostet unter Allgemein,Aus dem Netz gefischt,ladybag®,roadbag®

Kundenlob für roadbag im kackblog

Britt hat vollkommen recht: roadbag kann man(n) immer dabei haben! Sie hat das im kackblog wirklich wunderbar auf den Punkt gebracht. Denn wer hat schon so ein komfortables Autoklo Made in China eingebaut?? Wir jedenfalls haben hier zum ersten Mal ein Foto davon gesehen, geschweige denn eins im Auto. Und sie will roadbag auch in ihre Werbeartikel-Konzepte einbauen – wir bedanken uns vielmals!

Und ladybag, die Nottoilette für uns Frauen, passt auch in jede Handtasche oder in jedes Handschuhfach! Keine braucht sich im Stau den Abhang runterrollen zu lassen – ist ja auch nicht immer bekömmlich …

von Eva Tinter

Gepostet unter Allgemein,Aus dem Netz gefischt,ladybag®,roadbag®

Kundenlob für ladybag in Down under

Das war heute eine schöne Sonntags-Überraschung, diese Mail aus Neuseland:

Hi Eva and Kriemhild,

Congratulations on inventing the ladybag – my wife Yoka has tried it and thinks it is a great product!

Best regards,

Don & Yoka

Mal schaun, was sich dort noch so alles entwickelt, denn wir haben ja noch mehr zu bieten …

von Eva Tinter

Gepostet unter Allgemein,ladybag®

Noch 75 Tage bis zum Start der Fußball-WM in Südafrika: Last-Minute-Reise + Tickets buchen?

Der Spielplan steht, der Sommerurlaub ist beantragt, aber wo gibt es noch Tickets zur Fußball-WM in Südafrika – und wo soll man unterkommen? Das fragt sich derzeit so mancher Fußballfan, der darauf hofft, noch Last-Minute-Angebote – am besten zum Schnäppchenpreis – zu ergattern.

Die 4. Vorverkaufsphase für WM-Tickets läuft noch bis zum 7. April und ist laut FIFA eine der letzten Gelegenheiten, Fußball-Tickets für Südafrika zu bekommen.

Tickets und Reise im Paket

Für Kurzentschlossene bieten verschiedene Anbieter Kombipakete an. So z.B. als Erlebnisgeschenk oder als autorisierte Reisepakete (DERTOUR). Die Preisspanne liegt zwischen 2.800 € und 5.000 € pro Person, wobei zur Fußballreise auch Vor- und Anschlussreisen buchbar sind.

Reisetipps für Insider

Wer sich bereits zu einer Südafrikareise entschlossen hat und gute Tipps für die sichere Reise sucht, ist bei Südafrika-Insider gut beraten.

Neben der offiziellen Tourismusseite des Landes bietet auch suedafrika.net einen guten Überblick über (mehr …)

Gepostet unter Allgemein,Aus dem Netz gefischt,ladybag®,roadbag®

Live-Interview mit Radio Toronto über ladybag und roadbag

Plötzlich war gestern diese Mail in unserem Kasten:

Betreff: VIRGIN RADIO URGENT

Hey

Do you guys speak English?

Can I call you guys, in the morning for a live interview?

What #?

Virgin Radio Toronto, The breakfast show with Mad Dog & Billie

Nun sind wir zwar keine Guys, sondern Girls, aber diese Chance ließen wir uns nicht entgehen!

Bei ausgeschlafenen 7 Uhr Ortszeit legten der „Verrückte Hund“ und Frauchen Billie heute in rasendem Tempo los – auf Englisch … Wir hier in Köln hatten zwar schon 13 Uhr und waren nicht mehr so ganz frisch, hatten aber genauso großen Spaß wie die beiden am anderen Ende. Erst mal freuten sie sich köstlich über unsere Taschen-WCs, dann wollten sie genau wissen, wie sie funktionieren, wo sie eingesetzt werden können und was „danach“ damit passiert. Zum Schluss – viel Zeit bleibt einem da nicht! – konnten wir noch ganz schnell sagen, dass ladybag und roadbag über den kets-shop.com erhältlich sind.

Hinterher hatten wir das Gefühl, dass es ziemlich anstrengend war – und doch ein schöner Tag.

von Kriemhild Synder und Eva Tinter

Gepostet unter Allgemein,ladybag®,Media,roadbag®

Super: Vorfreude auf ladybag

Das hat uns nun doch überrascht – Frauen freuen sich auf ladybag, obwohl sie ihn noch gar nicht in der Hand hatten! Aber sie haben offensichtlich eine gute Vorstellungskraft und wissen jetzt schon, wie erleichtert sie “danach” sein werden. Und sie haben ja so recht … Hier für euch die Überraschungs-Mail:

S. g. D. u. H.,

durch Zufall sind wir auf Ihr Produkt Ladybag gestossen und haben alle das gleiche gedacht: Endlich nimmt jemand “unser Problem” ernst. Wir, alles inkl. Chefin, die Mitarbeiterinnen eines kleinen Lohn- u. Buchhaltungsbüros im hessischen M. würden Ihr Produkt gerne testen. Könnten Sie uns die Bestellmodalitäten mitteilen (Bestellwert, Portokosten etc.). Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.

Mit “erleichterten” Grüßen

Sylvia B.

Herzliche Grüße zurück ins Hessische!

von Eva Tinter

Gepostet unter Allgemein,ladybag®

Jecken-Interview: Wildpinkeln oder doch lieber Nottoilette?

Zum Sessionsauftakt 2009/2010 hat WDR 1LIVE im Sektor mal nachgehört: Würden die Karnevalsjecken ladybag und roadbag einsetzen?

Im traditionell geprägten Karneval werden Neuerungen ja prinzipiell höchst skeptisch betrachtet. Was die interviewten Jecken meinten und ob roadbag und ladybag bald zur Grundausstattung für den Straßenkarneval gehören, hört ihr hier.

Und eure Meinung? Würdet ihr die Nottoilette im Straßenkarneval benutzen? Oder eher nicht, und wenn – warum nicht? Wir sind sehr gespannt …

Mailt uns, postet hier – wir verlosen unter den ersten 50 Rückmeldungen drei Starterpakete roadbag und ladybag (Inhalt: je 3 ladybags u. 3 roadbags).

von Eva Tinter

Gepostet unter Allgemein,ladybag®,Media,roadbag®

Wow: ladybag und roadbag zwischen Chrom & Flammen!

Die neue youngtimerscene.de wird ab Ende Januar im Handel sein und wieder rund ums Auto informieren. Wir sind mächtig stolz, dass wir als News auserwählt wurden! Und dann reiten roadbag und ladybag auch noch in den Sonnenaufgang … Aber lest selbst:

Retter in der Not: Taschen-WC

Hinter den unverdächtigen Bezeichnungen “Ladybag“ und “Roadbag” verbergen sich Not-Toiletten, die zum Beispiel bei einem Stau helfen sollen, wenn keine richtige Toilette zu erreichen ist. Die Beutel enthalten ein geruchsabsorbierendes Granulat, das eingefüllte Flüssigkeiten in ein festes Gel umwandelt und so Auslaufen vorbeugt. Die Ausführungen für Damen und Herren sind den jeweiligen anatomischen Gegebenheiten angepasst. Der Hersteller verspricht, dass das ursprünglich für Segelflieger entwickelte Produkt nicht umweltschädlich ist.

Infos:
www.ladybag.de bzw. www.roadbag.de

Wenn ihr ganz viel Chrom sehen wollt, geht auf den Originallink:

>Hier klicken<

von Eva Tinter

Gepostet unter Allgemein,Aus dem Netz gefischt,ladybag®,roadbag®
1 2 3 4

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen