Aus dem Netz gefischt: “Blasenstau” in der Bahn …

Die Deutsche Bahn hat sich für eine missverständliche Durchsage in einem Regionalzug ohne funktionierende Toilette entschuldigt.

Nach dem Hinweis auf die defekten WCs hatte der Zugführer via Lautsprecheranlage mitgeteilt: “Wer eine Flasche bei sich hat, kann durchgehen in den letzten Waggon.” Hier könnt Ihr weiterlesen.

Was wir für die Reise raten – egal, mit welchem Gefährt -, könnt Ihr Euch denken – Eure Eva Tinter

Gepostet unter Allgemein,Aus dem Netz gefischt,ladybag®,roadbag®

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.